Crash! LILLEVI gerammt!

Strahlend blauer Himmel, herrlicher Wind und traumhafte Yachten auf der Flensburger Förde. Der Sterling Cup 2013 beginnt – 2.August 2013.

Wir sind rechtzeitig draußen und üben noch ein paar Manöver. Die Zwölfer bereiten sich auf den Start vor. Wir sind in der Nähe des Startschiffes – gleich kommt unser Signal und da passiert es… ich bin unter Deck um die Segel aufzuklarieren, höre laute Rufe und spüre eine schnelle Bootsbewegung… dann kracht es!! Der Sechser Aida trifft mit seinem Bug in Höhe unseres Steuermanns unsere LILLEVI auf der Backbordseite und schiebt sich auf unser Heck. Das Heck wird runtergedrückt und unser Bug geht hoch… es kracht und knirscht gewaltig… alle schreien durcheinander… der Bug der Aida schiebt sich über das Heck nach achtern weg. Wir kommen frei! Ich bin völlig geschockt! Aber keiner ist verletzt, der Mast steht und die LILLEVI schwimmt noch oder sinkt sie!? Der Rumpf ist massiv am Heck beschädigt, aber Gottseidank nur am Schandeck – kein Loch im Rumpf. Der Goßbaum-Traveller hat sich verabschiedet d.h. ist aus der Schiene gebrochen und auch der Großbaumblock will nicht mehr. Wir müssen in den Hafen! Kein Weitersegeln mehr möglich – kein Start!

Wir hatten Wegerecht – die Aida hat uns nicht gesehen und dann durch unser Rufen viel zu spät reagiert. Nur durch unser Manöver des letzten Augenblickes konnte ein Rammen in der Mitte verhindert werden.

Auch die Aida muss in den Hafen – sie hat Zacken im Bug… Die ganze Mannschaft entschuldigt sich umgehend bei uns und bietet ihre Hilfe an.

Im Hafen hat sich schon unser Crash herumgesprochen – Sönke und Ingo von Robbe & Berking sind da und begutachten sofort den Schaden – Glück im Unglück. Ingo kann sofort eine Notreparatur durchführen und das Schandeck mit Epoxy-Spachtel verschließen. Die Reparatur des Travellers ist problematischer – wir müssen improvisieren. Leider schaffen wir es nicht mehr zum zweiten Start. Wir legen Protest ein auf Wiedergutmachung!

Wir kriegen die LILLEVI wieder flott und absolvieren noch ein paar Trainingseinheiten mit der geflickten LILLEVI.

Der erste Wettfahrttag hätte anders laufen sollen…

Abends findet die Welcome-Party auf dem Werftgelände von Robbe & Berking statt – eine wunderbare lockere Party!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s